Die Jugendfeuerwehren Ludendorf und Miel im Kletterpark

KletterparkSchon vor einiger Zeit, lud der Ortsvorsteher von Miel, Herr Arthur Müller, die Jugendfeuerwehren aus Miel und Ludendorf zu einem Kletterausflug ein. Hintergrund war es, der Jugendfeuerwehr zu danken, da die Kinder und Jugendlichen bei dem Aufbau des Pavillons auf dem Spielplatz in Miel tatkräftig mitgeholfen haben.

Schließlich fanden wir mit dem 15.09.2018 einen passenden Termin. Gemeinsam mit den Betreuern und Jugendwarten fanden sich die Kinder und Jugendlichen (noch sehr müde) um 09:30 Uhr am Gerätehaus Miel ein. Nach einer kurzen Begrüßung und mit ausreichend Getränken im Gepäck fuhren wir zeitig zu unserem Ziel: Das Waldabenteuer in Bad Neuenahr.

Weiterlesen: : Die Jugendfeuerwehren Ludendorf und Miel im Kletterpark

Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Morenhoven

BF Tag MorgenhovenAm 29.06.2017 traf sich die Jugendfeuerwehr aus Morenhoven um 17:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus an der Hauptstraße um für eventuelle (fiktive) Einsätze bereitzustehen. Grund hierfür war der diesjährige Berufsfeuerwehrtag.

Nachdem die Jugendlichen ihr Nachtlager in der Fahrzeughalle aufgeschlagen hatten, schrillte gegen 19 Uhr auch schon das erste Mal der Alarmgong. Alarmiert wurde für einen „TH1-Tiernot“ in der Ortslage Müttinghoven. Hier rettete die Besatzung des Morenhoven LF10 eine hilflose Katze über eine Steckleiter von einem Baum und übergab das Tier an den aufgeregten Eigentümer.

Weiterlesen: : Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Morenhoven

Überraschungsausflug der Jugendfeuerwehren Buschhoven, Ludendorf und Miel

JF Ausflug RWE1Am Samstag den 01. September trafen sich die Jugendfeuerwehrleute aus Buschhoven, Ludendorf und Miel sowie deren Betreuer um 12:30Uhr am Gerätehaus der Löschgruppe Miel. 

Den Jugendlichen war bis zur Abfahrt nicht bekannt, wo die Reise hingehen sollte. Dementsprechend gespannt waren alle Teilnehmer. Der Gemeindejugendfeuerwehrwart, der diesen Ausflug gemeinsam mit Thomas Zeimet (LG Heimerzheim) geplant hatte, verkündete dann das Ziel des Ausflugs: Die RWE Werkfeuerwehr (WF) Neurath.

Weiterlesen: : Überraschungsausflug der Jugendfeuerwehren Buschhoven, Ludendorf und Miel

Zeltlager 2018

jugendfeuerwehrAbwechslungsreiches Zeltlager der Jugendfeuerwehr Swisttal

 

Um den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Swisttal Abwechslung vom Feuerwehralltag zu bieten, veranstaltet die Jugendfeuerwehr Swisttal im zwei Jahres Rhythmus ein Zeltlager, an dem alle Jugendgruppen der einzelnen Orte teilnehmen.

In diesem Jahr schlug die Jugendfeuerwehr ihre Zelte vom 06. – 08.07.2018 erneut auf dem Schützenplatz in Heimerzheim auf. Erneut? Ja, bereits im Jahr 2016 fand hier das Zeltlager der Jugendfeuerwehr statt. Auf Grund einer Vielzahl an Lehrgängen, der Veränderung in der Führung der Jugendfeuerwehr Swisttal sowie den optimalen Bedingungen bezüglich Küche, Sanitäranlagen, Kühlmöglichkeiten und dem Platzangebot entschieden sich die Jugendfeuerwehrwarte dafür, das Zeltlager erneut an diesem Ort durchzuführen.

Weiterlesen: : Zeltlager 2018

Erfolgreiche Pfandaktion zu Gunsten der Jugendfeuerwehr Swisttal

 

IMG 20171025 183045 810Am Mittwoch den 25.10.2017 überreichte der REWE Markt Dugandzic aus Swisttal-Heimerzheim 750,00€ an die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Swisttal. Unter Anwesenheit von Wehrleiter Stefan Schumacher, Gemeindejugendfeuerwehrwart Torsten Clemens sowie seinen Vertreter Manfred Buhl und Martin Krüger, der Leiterin des Fachbereichs II Soziales / Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Gemeinde Swisttal Frau Kerstin Wicke sowie einigen Mitgliedern der Jugendfeuerwehr wurde die Summe duch den Geschäftsführer Herrn Daniel Dugandzic überreicht.

Weiterlesen: : Erfolgreiche Pfandaktion zu Gunsten der Jugendfeuerwehr Swisttal

Erfolgreicher Tag bei der Leistungsspange

Am Samstag den 16.09.2017 war die Freiwillige Feuerwehr Swisttal Ausrichter der Leistungsspange für Jugendfeuerwehren aus ganz NRW. Bei der Leistungsspange handelt es sich um das höchste Abzeichen, das Jugendfeuerwehrleute in ihrer Jugendfeuerwehrzeit erwerben können.

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um 20 Grad begrüßten die Bürgermeisterin der Gemeinde Swisttal, Petra Kalkbrenner, der stellvertretende Wehrleiter Paul Buhl, Gemeindejugendfeuerwehrwart Torsten Clemens, der Kreisjugendfeuerwehrwart André Dekleermaeker sowie der Abnahmeberechtigte vom Land NRW, Erwin Dax um 9:00Uhr die 24 angetretenen Jugendgruppen aus ganz NRW in Swisttal. Die weiteste Anreise hatten die beiden Jugendgruppen der Feuerwehr Gelsenkirchen.

Weiterlesen: : Erfolgreicher Tag bei der Leistungsspange

Wir brauchen Dich


Flyer JFW Swisttal Vorderseite     Flyer JFW Swisttal Rückseite

Leistungsspange der Jugendfeuerwehren aus NRW am 16.09.2017 in Swisttal

LeistungsspangeGroße Dinge werfen ihre Schatten voraus. Am Samstag den 16.09.2017 ist die Freiwillige Feuerwehr Swisttal Ausrichter der Leistungsspange für Jugendfeuerwehren aus ganz NRW.

Weiterlesen: : Leistungsspange der Jugendfeuerwehren aus NRW am 16.09.2017 in Swisttal

Feuerwehr Swisttal unterstützt die U18-Wahl

U18 Wahl 2017 kleinBereits 9 Tage vor der offiziellen Landtagswahl fand in Swisttal und einigen anderen Regionen in NRW die U18-Wahl statt. Die U18-Wahl bietet Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren die Möglichkeit symbolisch wählen zu gehen und versteht sich somit als realitätsnahes Projekt der politischen Bildung.

Weiterlesen: : Feuerwehr Swisttal unterstützt die U18-Wahl

6 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Odendorf bekamen die Jugendflamme der Stufe 1 verliehen

Jugendflamme I Odendorf 2017 2 kleinZum Anlass der Feierlichkeiten zum Jubiläum „30 Jahre Jugendfeuerwehr in Odendorf“ am Sonntag 30.04.2017,  erhielten 6 Mitglieder der Odendorfer Jugendfeuerwehr die Jugendflamme der Stufe 1.

Weiterlesen: : 6 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Odendorf bekamen die Jugendflamme der Stufe 1 verliehen

Jugendfeuerwehr Odendorf erbaut eigenes Übungs-Brandhaus

Übungs Brandhaus Odendorf 2017 02 kleinFür die Jugendfeuerwehr der Löscheinheit Odendorf war das bevorstehende Jubiläum „30 Jahre Jugendfeuerwehr in Odendorf“ Anlass genug, ein eigenes Übungs-Brandhaus zu erbauen.

Weiterlesen: : Jugendfeuerwehr Odendorf erbaut eigenes Übungs-Brandhaus

Jugendfeuerwehr Odendorf erhält neue Allwetter-Jacken

Allwetterjacken JF Odendorf 2017 01 kleinFür die Jugendfeuerwehr der Löscheinheit Odendorf war das Jubiläum „30 Jahre Jugendfeuerwehr in Odendorf“ ein besonderes Ereignis. Es war nicht nur das 30-jährige Jubiläum zu feiern, sondern es gab auch noch eine Überraschung für die Jungs um die beiden Jugendfeuerwehrwarte Marcel Metzmacher und Daniel Wiebe.

Weiterlesen: : Jugendfeuerwehr Odendorf erhält neue Allwetter-Jacken

Unterstützen Sie die Jugendfeuerwehr Swisttal

djf logoSie sind Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren. Sie opfern einen Großteil ihrer Freizeit um zu Lernen wie man Feuer löscht, PKWs aufschneidet, Erste Hilfe leistet und Menschen, Tiere und Sachwerte rettet. Unterstützen Sie die Jugendlichen bei der REWE Aktion "Pfandtastisch"...

Weiterlesen: : Unterstützen Sie die Jugendfeuerwehr Swisttal

24-Stunden Übung Jugendgruppe Heimerzheim

24stdÜbung JF HeimerzheimSamstagnachmittag herrscht auf dem Gelände der Löschgruppe Heimerzheim der Freiwilligen Feuerwehr Swisttal entspannte Betriebsamkeit. Doch die ist um 17:03 Uhr schlagartig vorbei, als die Funkmeldeempfänger der Jugendfeuerwehrleute folgender Notruf erreicht: „TH2-PKLEMM, Heckenweg, Person unter Traktor, Hof Kader“.

Weiterlesen: : 24-Stunden Übung Jugendgruppe Heimerzheim

Leistungsspange

Swisttaler Jugendfeuerwehr erfolgreich bei LeistungsspangeLSP 2015

In diesem Jahr nahm eine Gruppe der Swisttaler Jugendfeuerwehr am Wettbewerb der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr teil. Die Leistungsspange ist das höchste Leistungsabzeichen für ein Mitglied der Jugendfeuerwehr und soll der Höhepunkt der Jugendfeuerwehrzeit sein. Da dies somit ein Wettbewerb der Älteren innerhalb der Jugendfeuerwehr ist, bilden die Jugendlichen aller Swisttaler Jugendfeuerwehren, welche die Leistungsspange erwerben können, eine gemeinsame Swisttaler Gruppe.

Weiterlesen: : Leistungsspange

JF Leistungsnachweis 2015

LN2015LudendorfJugendfeuerwehr erfolgreich beim Leistungsnachweis

 

Die Swisttaler Jugendfeuerwehren nahmen auch in diesem Jahr wieder am Leistungsnachweis der Jugendfeuerwehr des Rhein-Sieg-Kreises teil, der diesmal in Lohmar veranstaltet wurde.

Weiterlesen: : JF Leistungsnachweis 2015

Jugendfeuerwehr feiert Jubiläum

Jugendfeuerwehr Swisttal-Miel feiert Jubiläum

 

Die Löschgruppe Miel feiert am Wochenende, 4./5. Juli das 50-jährige Jubiläum ihrer Jugendfeuerwehr im Feuerwehrhaus Miel.

Die Festivitäten starten am Samstag, den 04.07. ab 18 Uhr mit einem gemütlichen Beisammensein bei Live-Musik.

Der Sonntag startet um 10:30 Uhr mit einer heiligen Messe mit anschließender Kranzniederlegung.

Im Anschluss wird zum Frühschoppen geladen und gegen Mittag wird Leckeres vom Grill angeboten bevor am Nachmittag Kaffee und Kuchen gereicht werden.

Gegen 13:00 Uhr beginnen Ehrungen und anschließend zeigt die Mieler Jugendfeuerwehr eine Showübung .

Enden werden die Feierlichkeiten am Sonntag gegen 17:00 Uhr.

JF Buschhoven

Burgweiher 150502 mit Jugendfeuerwehr jiJugendflamme Stufe 1

Die Jugendfeuerwehr Buschhoven nahm in diesem Jahr das erste Mal an der Reinigung des Burgweihers teil. 6 Mädchen und Jungen zwischen 10 und 18 Jahren beteiligten sich mit ihren Jugendwarten an der Reinigung des Weihers mitten in ihrem Ort.

Weiterlesen: : JF Buschhoven

Jugendfeuerwehr bei der Aktion sauberes Morenhoven

Sauber und rein soll es auch bei uns sein.

Wie in jedem Jahr hat die Jugendfeuerwehr Morenhoven an der Aktion „Sauberes Morenhoven“ des Ortsausschuss Morenhoven unter der Leitung von Norbert Sauren teilgenommen.

Weiterlesen: : Jugendfeuerwehr bei der Aktion sauberes Morenhoven

Spende JF Miel

Mieler Bürger Spenden für die Jugendfeuerwehr

Swisttal-Miel: Die Jugendfeuerwehr Miel durfte sich über Spenden des Mieler Bürgers Wolfgang Heller sowie des Mieler Unternehmers Guido Schmitz freuen.

Wolfgang Heller überreichte einen Scheck über dreihundert Euro. „Damit löse ich ein Versprechen ein, dass ich vor zweieinhalb Jahren dem aus Miel stammenden Swisttaler Wehrführer Stefan Schumacher gegeben habe. Für jeden Neuzugang bei der Jugendfeuerwehr Miel habe ich 100 € versprochen. Damit will ich den Nachwuchs in der Freiwilligen Feuerwehr fördern. Denn auf diesen Nachwuchs sind wir alle angewiesen – nur wenn immer wieder junge Leute für den Dienst in der Feuerwehr gewonnen werden, haben die freiwilligen Wehren Zukunft.“ begründet Heller sein finanzielles Engagement.  „Aber ich bin auch dankbar, dass die Löschgruppe Miel damals unseren behinderten Sohn Klaus in die Jugend­feu­er­wehr aufgenommen und integriert hat. Das war vor 25 Jahren – ohne groß darum herum zu reden - ein erst­klassisches Beispiel für Inklusion – volle Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in der Ge­sell­schaft.“ Hellers Versprechen gilt weiterhin: Für jeden Neuzugang in der Mieler Jugendfeuerwehr werden weitere 100 € fällig.

Weiter kann sich die Jugendfeuerwehr über von Guido Schmitz gespendete Trainingsanzüge in Feu­er­wehr-Rot freuen. Neben der rein feuerwehrtechnischen Ausbildung ist auch besonders bei den ver­schie­de­nen Wettkämpfen meist ein sportlicher Teil zu absolvieren. Mit Hilfe der neuen Trainingsanzüge können sich die Jugendlichen nun noch besser diesen Herausforderungen stellen. 

Matthias Niklasch, Löschgruppenführer der Löschgruppe Miel: „Die Spenden helfen uns, dass wir unserem Nachwuchs über  den regulären Übungsdienst hinaus auch einmal etwas anbieten können, was  der Jugendfeuerwehr besonderen Spaß macht. Dadurch gewinnen wir mehr Attraktivität und können den Nachwuchs noch besser zu einer festen Kameradschaft zusammen schweißen.“

Zeltlager der JF Swisttal 2014

Jugendfeuerwehr Swisttal trotzt dem schlechten Wetter

Lange war das Zeltlager der Jugendfeuerwehr Swisttal in diesem Jahr an der Steinbachtalsperre vorgesehen, geplant und organisiert worden. Auf dieses Ereignis haben die sich Kinder und Jugendlichen in allen Swisttaler Jugendfeuerwehren bereits seit langem gefreut. Durch die anhaltenden Regenfälle war der Zeltplatz jedoch nicht in einem geeigneten Zustand, um dort ein 3-tägiges Zeltlager mit 60 Personen durchführen zu  können. Als Konsequenz musste am Freitag kurz vor dem geplanten Start das Zeltlager an der Steinbachtalsperre abgesagt werden.

Doch das schlechte Wetter konnte die Jugendfeuerwehr nur bedingt hindern ein schönes Wochenende gemeinsam zu verbringen. Es wurde kurzerhand umgeplant und eine Tagesveranstaltung im und um das Feuerwehrhaus in Heimerzheim durchgeführt. Nach einem gemeinsamen Frühstück folgten im Tagesverlauf verschiedene Aktionen, Spiele und Aufgaben denen sich die Jugendfeuerwehren stellten. Zum Abschluss des Tages wurde gemeinsam mit Eltern und den aktiven Mitgliedern der Feuerwehr Swisttal gegrillt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok