Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Morenhoven

BF Tag MorgenhovenAm 29.06.2017 traf sich die Jugendfeuerwehr aus Morenhoven um 17:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus an der Hauptstraße um für eventuelle (fiktive) Einsätze bereitzustehen. Grund hierfür war der diesjährige Berufsfeuerwehrtag.

Nachdem die Jugendlichen ihr Nachtlager in der Fahrzeughalle aufgeschlagen hatten, schrillte gegen 19 Uhr auch schon das erste Mal der Alarmgong. Alarmiert wurde für einen „TH1-Tiernot“ in der Ortslage Müttinghoven. Hier rettete die Besatzung des Morenhoven LF10 eine hilflose Katze über eine Steckleiter von einem Baum und übergab das Tier an den aufgeregten Eigentümer.

 

Zurück im Gerätehaus wurde zusammen gekocht und zu Abend gegessen. Während des Abwasches ertönte erneut der Alarmgong. Dieses Mal wurde die Gruppe zur Amtshilfe für die Polizei und Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Es ging auf die L163 Richtung Flerzheim. Dort wurde eine bewusstlose Person in einem PKW gemeldet. Die Jugendlichen sicherten die Einsatzstelle ab, leuchteten diese für die Maßnahmen aus und unterstützten den Rettungsdienst bei der Rettung aus dem PKW.

Zurück im Gerätehaus wurden dann die letzten Spuren des Abendessens beseitigt und es ging zum gemütlichen Teil über.
Währenddessen kam es zur nächsten Alarmierung. Gemeldet wurde ein brennender Schuppen im Innenhof. Nach Erkundung ergab sich, dass hier ein Gasgrill außer Kontrolle geraten war  und auf einen angrenzenden Schuppen übergegriffen hatte. Die Kameraden retteten hier zwei bewusstlose Personen aus dem Innenhof und leiteten sofort die Brandbekämpfung ein.

Nach einem Film auf der Leinwand herrschte im Morenhovener Gerätehaus Nachtruhe.

Nachdem es in der Nacht ruhig blieb und es zu keinem Einsatz mehr kam, wurde der Samstag mit einem gemeinsamen Frühstück eingeläutet. Allerdings blieb es hier nicht so ruhig wie in der Nacht. Noch während des Frühstücks kam es zum nächsten Einsatz für die Truppe.

Es ging ins Morenhovener Neubaugebiet. Hier wurde durch einen Anrufer eine Ölspur nach einem technischen Defekt an einem PKW gemeldet, sodass die Einsatzkräfte mit dem Stichwort „ABC1-ÖL“ alarmiert wurden. Ein PKW hatte eine Ölspur von circa 60m Länge verursacht. Das Öl wurde mittels Bindemittel aufgenommen und die Straße gereinigt.

Nach nur knapp einer Stunde zurück im Gerätehaus, schrillte gegen 10:30 Uhr erneut der Alarm. Gemeldet wurde ein Feuer auf dem Grillplatz „Bischofsweiher“ in Morenhoven. Schon auf der Anfahrt konnte man eine extreme Rauchentwicklung sehen. Vor Ort hatten sich aus nicht bekannten Gründen Grünabfälle und Baumaterialien entzündet. Während ein Trupp das Feuer mittels Schnellangriff ablöschte, suchten die anderen Trupps das Gelände nach Personen ab, die unter Schock stehen sollten. Insgesamt wurden mehrere Personen aus verrauchten Grillbuden gerettet und durch die Einsatzkräfte in Sicherheit gebracht. Auch dieser Einsatz war nach gut einer Stunde erfolgreich beendet.

Am Nachmittag bekamen die Jugendlichen Besuch vom DRK aus Duisdorf. Hier wurden den Jugendlichen Grundlagen der Ersten Hilfe näher gebracht, wie z.B. die Herzdruckmassage oder das richtige Anbringen von Verbänden.

Nach einem gemeinsamen Grillen am Abend wurden die Jugendlichen müde aber glücklich nach Hause entlassen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok