Feuerwehr Swisttal führt die jährliche Geräteprüfung durch

 

Die Geräte und Ausrüstungsgegenständen, mit denen die Feuerwehr arbeitet, müssen regelmäßig gewartet und entsprechend den vorgeschriebenen Prüfintervallen geprüft werden. Nur dann ist sichergestellt, dass diese im Einsatz ihren Zweck erfüllen.

Weiterlesen: : Feuerwehr Swisttal führt die jährliche Geräteprüfung durch

Feuerwehr Swisttal funkt jetzt digital

Nachdem in allen Fahrzeugen der Feuerwehr Swisttal die neuen digitale Funkgeräte eingebaut wurden, folgte im Anschluss die Schulungen der Swisttaler Feuerwehrkräfte.

Nachdem nun alle Voraussetzungen für die Nutzung des neuen Digitalfunk s geschaffen worden sind, stellt die Feuerwehr Swisttal nun ihren Funkverkehr von dem bisherigen sog. 4 Meter-Band auf digital um. Der Einsatzstellenfunk bleibt weiter auf dem analogen sog. 2-Meter-Band.

In einer Übergangsphase bleibt der bisher genutzte analoge Funk weiter in den Fahrzeugen verbaut, so dass ausgeschlossen ist, dass im Einsatz durch die Umstellung auf den Digitalfunk Probleme und Schwierigkeiten auftreten.

Feuerwehr Swisttal im Unwettereinsatz in Düsseldorf

Am frühen Morgen des 10. Juni wurden auch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Swisttal im Rahmen der IV. Bereitschaft des Regierungsbezirks Köln alarmiert, um im Bereich der Stadt Düsseldorf nach den schweren Unwettern der vorherigen Nacht eingesetzt zu werden. Die IV. Bereitschaft besteht aus Kräften der Feuerwehr Bonn sowie der Feuerwehr des Rhein-Sieg-Kreises.

Unwettereinsatz Düsseldorf 2014

Bei der ersten Alarmierung am Morgen des 10. Juni rückten Kräfte der Löschgruppe Buschhoven unter Führung des Stellvertretenden Leiters der Feuerwehr Swisttal Gemeindebrandinspektor Paul Buhl in Richtung des Sammelplatzes der Bereitschaft aus, um von dort gemeinsam in Richtung Düsseldorf aufzubrechen.

Da sich im Laufe des Tages ankündigte, dass der Einsatz im Bereich Düsseldorf länger anhalten könnte, wurde die Ablösung der eingesetzten Kräfte vorbereitet. Es wurde eine gemischte Gruppe aus allen Swisttaler Löschgruppen aufgestellt. Diese 2. Swisttaler Gruppe brach unter Führung von Brandoberinspektor Mathias Niklasch am Abend des 10. Juni in Richtung Düsseldorf auf, um die Buschhovener Kameraden nach 12 Stunden im Einsatz abzulösen. Auch diesen frischen Swisttaler Feuerwehrkräften steht eine 12 Stunden Schicht bevor.

Freitag der 13.

Freitag, der 13. März, ist Rauchmeldertag

 

Freitag, der 13. März, ist bundesweiter Rauchmeldertag. Die Kampagne "Rauchmelder retten Leben" und die Feuerwehren weisen die Bürger an diesem Tag überall im Land daraufhin, dass neben der Installation auch die regelmäßige Wartung von Rauchmeldern erforderlich ist.

Weiterlesen: : Freitag der 13.

Geräteprüfung

20151107 130221Die Geräte und Ausrüstungsgegenständen, mit denen die Feuerwehr arbeitet, müssen regelmäßig gewartet und entsprechend den vorgeschriebenen Prüfintervallen geprüft werden. Nur dann ist sichergestellt, dass diese im Einsatz ihren Zweck erfüllen.

Weiterlesen: : Geräteprüfung

Hochzeit

 

Die Feuerwehr Swisttal gratuliert dem Kameraden Michael Niemeyer von der Löschgruppe Miel und seiner Frau Sandra herzlich zur Hochzeit.

Wir wünschen Euch für Eure gemeinsame Zukunft alles Gute.

 

 

Eure Kameraden der Feuerwehr Swisttal

Informationen zur Weihnachtszeit

Tannenbaum

Jedes Jahr steigt zum Jahresende die Zahl der Wohnungs- und Zimmerbrände an.

So weist die Statistik eine Zunahme dieser Brände im Durchschnitt um 35 % aus.

Die Erklärung hierfür ist relativ einfach. Weihnachtszeit ist Kerzenzeit.

 

Es ist nun mal in der menschlichen Natur begründet, dass der warme Glanz eines Kerzenfeuers die Gemüter so richtig auf die festliche Zeit einzustimmen vermag.

 

Aber die erwartungsvolle und festliche Stimmung darf nicht von den Brandgefahren ablenken, die gerade in der Weihnachtszeit entstehen können.

Weiterlesen: : Informationen zur Weihnachtszeit

Jahresabschlussübung

DSCF0579

 

Alle 9 Löschgruppen der Feuerwehr Swisttal wurden am 21. November gegen 14:00 Uhr durch die Leitstelle Rhein-Sieg per Meldeempfänger zur Georg von Boeselager Schule in Heimerzheim alarmiert. Vor Ort mussten die etwa 90 Swisttaler Feuerwehrkräfte zwei Einsatzszenarien meistern.

Zum einen war es im Schulgebäude zu einem Brand gekommen, bei dem eine zunächst unbekannte Anzahl von Schülern vermisst wurde.

Weiter hatte ein LKW Fahrer vor dem Schwimmbad der Schule zwei Fässer mit Chlor verladen wollen. In Folge des Brandes fielen diese von der Ladefläche, so dass giftiges und ätzendes Chlorgas ausströmte.

Weiterlesen: : Jahresabschlussübung

Jugendgruppe Buschhoven auf Überraschungsausflug

JF BU Klaeranlage 1 kleinAm Samstag, den 11.06.2016, besuchte die Jugendgruppe Buschhoven die Kläranlage Bonn-Nord. Als Überraschungsausflug auf dem Dienstplan angegeben, wussten die Jugendlichen erst wenige Tage zuvor, wo der Ausflug hingehen würde.

Weiterlesen: : Jugendgruppe Buschhoven auf Überraschungsausflug

Kameradschaftsabend der Feuerwehr Swisttal

KA2Die Feuerwehr Swisttal veranstaltete am 22. Oktober wieder einen Kameradschaftsabend der aktiven Wehr sowie der Ehrenabteilung jeweils mit Partner/innen im Dorfhaus in Swisttal-Straßfeld. Als Gäste konnte die Feuerwehr Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner, Kreisbrandmeister Dirk Engstenberg, Vertreter der Fraktionen im Rat der Gemeinde Swisttal, Swisttaler Ortsvorsteher sowie Wehrleiter der umliegenden Feuerwehren begrüßen.

Weiterlesen: : Kameradschaftsabend der Feuerwehr Swisttal

Kindergarten besucht die Feuerwehr in Morenhoven

Brandschutzerziehung 20150506

Die Vorschulkinder des Kindergarten aus Morenhoven haben die Löschgruppe Morenhoven der Feuerwehr Swisttal besucht. Im Rahmen dieses Besuches erläuterte der Morenhovener Löschgruppenführer Otto Clemens den Kindern die Gefahren von Feuer und die Bedeutung von Rauchmeldern. So wurde den Kindern erklärt, dass sie sich bei einem Feuer oder einem Alarm eines Rauchmelders nicht aus Angst verstecken sollen. Auch die Bedeutung und die Inhalte eines Notrufes lernten die Kinder kennen und übten dies mit den anwesenden Feuerwehrleuten.

Im Anschluss wurde die Chance genutzt die Geräte der Feuerwehr kennenzulernen und mit der Kübelspritze selbst mit Wasser zu spritzen.

Lesung für Kinder im Feuerwehrhaus Heimerzheim

Lesetage 2016In der Fahrzeughalle, in der die Kleidung der Feuerwehrleute und die Feuerwehrfahrzeuge aufbewahrt werden, lagen für die jungen Besucher der Lesung im Feuerwehrhaus dicke Wolldecken auf dem Boden. Dort konnten es sich die Kinder gemütlich machen und den Feuerwehrgeschichten lauschen, die von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr: Marian Richter, Tim Schmitz, Denise Keßel und Jasmin Heikamp sowie von Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner vorgelesen wurden.

Weiterlesen: : Lesung für Kinder im Feuerwehrhaus Heimerzheim

Nachruf Hans Jonas

Nachruf

Am 19. Oktober 2015 verstarb im Alter von 83 Jahren

Herr Oberfeuerwehrmann

Hans Jonas

Der Verstorbene trat im Jahr 1961 in die Freiwillige Feuerwehr ein. Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst in der Löschgruppe Ludendorf gehörte er bis zu seinem Tode der Ehrenabteilung an.

Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Swisttal trauert um einen verdienstvollen Kameraden. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

         

 

 

 

                                                        Stefan Schumacher                                                                      Christian Klein

                                                       Leiter der Feuerwehr                                                                 Löschgruppenführer

Nachruf Hubert Wirtz

Nachruf

 

Am 28.Januar 2015 verstarb im Alter von 81 Jahren

Herr Brandmeister

Hubert Wirtz

 

Der Verstorbene trat im Jahr 1964 in die Freiwillige Feuerwehr ein. Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst gehörte er bis zu seinem Tode der Ehrenabteilung an.

 

Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Swisttal trauert um einen verdienstvollen Kameraden. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

 

 

            Stefan Schumacher                                                                      Torsten Clemens

            Leiter der Feuerwehr                                                                 Löschgruppenführer

 

Neue Fahrzeuge für Swisttal

 

Die Swisttaler Feuerwehr wird im kommenden Jahr mit zwei neuen Fahrzeugen und feuerwehrtechnischer Beladung ausgestattet. Auf die Empfehlung des Bau-, Vergabe- und Denkmalschutzausschusses vom 17.06.2015 hat der Rat am 23.06.2015 diese Beschaffung beschlossen.

„Die Löschgruppe in Miel erhält einen neuen Rüstwagen, der für technische Hilfeleistungen erforderlich ist“, sagt Stefan Schumacher, Wehrführer der Feuerwehr der Gemeinde Swisttal. Die Feuerwehr in Buschhoven wird ein neues Löschfahrzeug mit einem 2.400 Liter großen Wassertank und einem 200 Liter großen Schaummitteltank bekommen. Die Beladung der Feuerwehrfahrzeuge wird mit einer Bestellung feuerwehrtechnischer Beladung ergänzt und erneuert. Die Fertigung der Fahrzeuge dauert bekanntlich ein Jahr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok