Die Jugendfeuerwehren Ludendorf und Miel im Kletterpark

KletterparkSchon vor einiger Zeit, lud der Ortsvorsteher von Miel, Herr Arthur Müller, die Jugendfeuerwehren aus Miel und Ludendorf zu einem Kletterausflug ein. Hintergrund war es, der Jugendfeuerwehr zu danken, da die Kinder und Jugendlichen bei dem Aufbau des Pavillons auf dem Spielplatz in Miel tatkräftig mitgeholfen haben.

Schließlich fanden wir mit dem 15.09.2018 einen passenden Termin. Gemeinsam mit den Betreuern und Jugendwarten fanden sich die Kinder und Jugendlichen (noch sehr müde) um 09:30 Uhr am Gerätehaus Miel ein. Nach einer kurzen Begrüßung und mit ausreichend Getränken im Gepäck fuhren wir zeitig zu unserem Ziel: Das Waldabenteuer in Bad Neuenahr.

Dort angekommen hellte sich die Stimmung weiter auf. Nachdem alle Formalitäten geklärt waren, ging es zur Einweisung. Mit der Übergabe der Kletterausrüstung, bestehend aus einem Geschirr mit vielen Haken und Rollen, wurde dem Ein oder Anderen klar: Das wird anstrengend. Schnell in den Gurt gehüpft, Rechts und Links fest gezogen und hinein in den Wald!

Im Wald angekommen, wurden wir anhand eines kleinen Parcours mit den Haken und Rollen vertraut gemacht. Auf einer Ebene von ca. 1 - 2 Meter über dem Boden konnten wir selbst versuchen wie das Ganze mit Ein- und Aushaken funktioniert.

Über eine Strickleiter kam man auf das erste Podest, von dort aus ging es über ein dünnes Drahtseil zur nächsten Plattform. Dort angekommen musste man sich durch hangeln zur nächsten Plattform kämpfen. Am Ende des „kleinen“ Parcours gab es eine Seilrutsche, an der man sich wieder zurück zum Boden abseilen konnte.

Schon bei diesem Parcours wurde gerade unseren jüngeren Mitgliedern etwas mulmig. Zum Teil war die Angst größer als gedacht. Auch bei den Betreuern machte sich eine gewisse Skepsis breit. Doch mit gutem Zuspruch überwanden fast alle den Einführungsparcours und machten sich in kleinen Gruppe auf den Weg ins Abenteuer.

4 Stunden hatten wir Zeit, durch die 6 Parcours und 2 Spezial- Parcours (Partner,- und Xtreme- Parcours) zu kommen. Ein großes Highlight für alle war die Megaseilbahn mit 450 Meter Flugspaß. Durch kleine Pausen, die sich jeder eigenverantwortlich nehmen durfte, konnte sich an unserer Station immer wieder mit Getränken und kleinen Naschereien gestärkt werden.

Müde und hungrig verließen wir gegen 15:00 Uhr Bad Neuenahr und machten uns auf den Weg nach Miel, denn nach so einem anstrengenden Tag, brauchten wir alle eine deftige Mahlzeit. Diese durften wir im Restaurant Graf Belderbusch genießen. Zur Auswahl standen entweder Currywurst mit Pommes oder der Hauseigene Burger. Bei ausgelassener Stimmung wurde beim Essen, Erfahrungen und Eindrücke ausgetauscht.

Um auch Arthur Müller erneut unseren Dank, für diesen tollen Ausflug zu zeigen überreichte die Jugendfeuerwehr, dem Ortsvorsteher ein gerahmtes Gruppenbild der gesamten Jugendfeuerwehr Ludendorf und Miel. Sichtlich gerührt, bedankte sich Herr Müller.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Arthur Müller für diesen gelungenen Tag!

Auch an die Betreuer und alle, die diesen Tag möglich gemacht haben DANKE!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok