Module 1&2 der Grundausbildung

 

Modul1u214 Mitglieder aus den verschiedenen Löschgruppen der Feuerwehr Swisttal absolvierten in diesem Herbst die Module 1 und 2 der Feuerwehr-Grundausbildung.

Die Lehrgangsteilnehmer kamen zum Teil aus den Reihen der Jugendfeuerwehr. Aber auch Quereinsteiger, die zuvor nicht in der Jugendfeuerwehr waren, nun aber in den aktiven Dienst der Feuerwehr einsteigen wollen, nahmen an dem Lehrgang teil.

 

 

Modul1u214 Mitglieder aus den verschiedenen Löschgruppen der Feuerwehr Swisttal absolvierten in diesem Herbst die Module 1 und 2 der Feuerwehr-Grundausbildung.

Die Lehrgangsteilnehmer kamen zum Teil aus den Reihen der Jugendfeuerwehr. Aber auch Quereinsteiger, die zuvor nicht in der Jugendfeuerwehr waren, nun aber in den aktiven Dienst der Feuerwehr einsteigen wollen, nahmen an dem Lehrgang teil.

In der Grundausbildung lernen die Feuerwehrleute unter Anleitung von erfahrenen Swisttaler Ausbildern die Grundlagen des Feuerwehrwesens auf der die künftige Einsatztätigkeit aber auch folgende weitere Lehrgänge aufbauen können. In den Modulen 1 und 2 erlernten die Teilnehmer die theoretischen Grundlagen des Feuerwehrdienstes, wie z.B. die rechtlichen bzw. gesetzlichen Grundlagen oder die Grundlage der Fahrzeugkunde. Weiter stand in den ersten beiden Modulen z.B. die Ausbildung an tragbaren Leitern, sowie das Retten und Selbstretten auf dem Dienstplan.

Nach anstrengenden 4 Wochen mit Lehrgangsterminen an den Wochenende und in der Woche haben alle Teilnehmer die schriftliche Prüfung zum Abschluss der Module 1 und 2 bestanden.

Als nächste Schritte steht in den Modulen 3 und 4 der Grundausbildung die Ausbildung in den Grundlagen des Löscheinsatzes und der technischen Hilfeleistung für neuen Feuerwehrleute an. Daneben folgt möglichst zeitnah die Ausbildung im Bereich Atemschutz.

Die Feuerwehr Swisttal gratuliert allen Lehrgangsteilnehmern zum bestandenen Lehrgang.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok