Spende JF Miel

Mieler Bürger Spenden für die Jugendfeuerwehr

Swisttal-Miel: Die Jugendfeuerwehr Miel durfte sich über Spenden des Mieler Bürgers Wolfgang Heller sowie des Mieler Unternehmers Guido Schmitz freuen.

Wolfgang Heller überreichte einen Scheck über dreihundert Euro. „Damit löse ich ein Versprechen ein, dass ich vor zweieinhalb Jahren dem aus Miel stammenden Swisttaler Wehrführer Stefan Schumacher gegeben habe. Für jeden Neuzugang bei der Jugendfeuerwehr Miel habe ich 100 € versprochen. Damit will ich den Nachwuchs in der Freiwilligen Feuerwehr fördern. Denn auf diesen Nachwuchs sind wir alle angewiesen – nur wenn immer wieder junge Leute für den Dienst in der Feuerwehr gewonnen werden, haben die freiwilligen Wehren Zukunft.“ begründet Heller sein finanzielles Engagement.  „Aber ich bin auch dankbar, dass die Löschgruppe Miel damals unseren behinderten Sohn Klaus in die Jugend­feu­er­wehr aufgenommen und integriert hat. Das war vor 25 Jahren – ohne groß darum herum zu reden - ein erst­klassisches Beispiel für Inklusion – volle Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in der Ge­sell­schaft.“ Hellers Versprechen gilt weiterhin: Für jeden Neuzugang in der Mieler Jugendfeuerwehr werden weitere 100 € fällig.

Weiter kann sich die Jugendfeuerwehr über von Guido Schmitz gespendete Trainingsanzüge in Feu­er­wehr-Rot freuen. Neben der rein feuerwehrtechnischen Ausbildung ist auch besonders bei den ver­schie­de­nen Wettkämpfen meist ein sportlicher Teil zu absolvieren. Mit Hilfe der neuen Trainingsanzüge können sich die Jugendlichen nun noch besser diesen Herausforderungen stellen. 

Matthias Niklasch, Löschgruppenführer der Löschgruppe Miel: „Die Spenden helfen uns, dass wir unserem Nachwuchs über  den regulären Übungsdienst hinaus auch einmal etwas anbieten können, was  der Jugendfeuerwehr besonderen Spaß macht. Dadurch gewinnen wir mehr Attraktivität und können den Nachwuchs noch besser zu einer festen Kameradschaft zusammen schweißen.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok