Neue Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Swisttal

Leiter der Feuerwehr bestätigt / neuer Stellvertreter ernannt

 

Der Rat der Gemeinde Swisttal hat auf Vorschlag des Kreisbrandmeisters mit Wirkung vom 01.06.2014 eine neue Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Swisttal für die kommenden sechs Jahre bestellt.

Die Neubestellung war erforderlich, da die bisherige sechsjährige Amtszeit des Leiters der Swisttaler Feuerwehr Ge­mein­de­brand­inspektor Stefan Schumacher auslief. Gleichzeitig wird der bisherige Stell­ver­tre­ten­de Leiter der Swisttaler Feuerwehr Gemeindebrandinspektor Johannes Greuel mit Erreichen seines 60-zigsten Lebensjahres aus der Leitung der Feuerwehr ausscheiden.

Zum alten und neuen Leiter der Feuerwehr Swisttal wurde Stefan Schumacher ernannt, der die Swisttaler Feuerwehr bereits seit dem Jahre 2002 leitet.

Zum neunen Stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Swisttal ernannte der Rat Ge­mein­de­brand­in­spektor Paul Buhl aus Buschhoven, der bereits seit einigen Jahren Zugführer des Löschzugs Ost im Bereich Buschhoven und Morenhoven ist.

Vor seinem Vorschlag an den Rat hörte der Kreisbrandmeister die aktive Wehr zu den Kan­di­da­ten der neuen Wehrleitung an und konnte eine breite Zustimmung und Rückhalt feststellen.

Bedanken möchte sich die Freiwillige Feuerwehr Swisttal bei Johannes Greuel. In den vielen Jahren als Stellvertretender Wehrführer brachte sich Johannes Greuel insbesondere in die Ausbildung sowohl vor Ort in Swisttal als auch als Kreisausbilder bei Lehrgängen des Rhein-Sieg-Kreises ein.

Die Anhörung der aktiven Wehr des Kreisbrandmeisters nutze Wehrleiter Stefan Schumacher und beförderte an diesem Abend im Beisein von Bürgermeister Eckhard Maack sowie der Beigeordneten Petra Kalkbrenner drei Kameraden aus den Reihen der Führungskräfte nach bestandenen Lehrgängen. So wurde Paul Buhl zum Gemeindebrandinspektor, Christian Klein zum Brandinspektor und Frank Schneider zum Brandmeister befördert.

Dem ebenfalls in diesen Wochen ausscheidenden Kreisbrandmeister Walter Jonas dankte Stefan Schumacher für die Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und überreicht im Namen der Swisttaler Wehr ein Abschiedsgeschenk unter dem Beifall der aktiven Kameraden.

Diese Website benutzt Cookies um die best mögliche Nutzererfahrung für Sie zu gewährleisten. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok