Kameradschaftsabend der Feuerwehr Swisttal

SaalDie Feuerwehr Swisttal veranstaltete am 17. März wieder einen Kameradschaftsabend der aktiven Wehr sowie der Ehrenabteilung im Dorfhaus in Swisttal Straßfeld. Zu Beginn stimmte der Spielmannszug der Feuerwehr die Anwesenden auf den Abend mit einigen Musikstücken ein. Als Gäste konnte die Feuerwehr Swisttal Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner, Kreisbrandmeister Dirk Engstenberg, Vertreter der Fraktionen im Rat der Gemeinde Swisttal sowie Swisttaler Ortsvorsteher begrüßen. 

Den Abend nutzen die derzeitig Aktiven, sowie die ehemaligen aktiven Kameraden der Swisttaler Wehr, bei Speisen und gekühlten Getränken um alte Weggefährten wieder zu sehen, sich auszutauschen und gemeinsam Kameradschaft zu leben.

 

Seitens der Wehrleitung der Feuerwehr Swisttal wurde diese Gelegenheit genutzt, um eine Reihe von Beförderungen auszusprechen und Kameraden für eine langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr zu ehren.

So beförderte der Leiter der Feuerwehr Swisttal Stefan Schumacher Horst Marx zum Feuerwehrmannanwärter und die Kameraden Philipp Heiß und Michael Schumacher zum Feuerwehrmann.

Tobias Clemens wurde durch den Wehrleiter vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Vom Oberbrandmeister zum Hauptbrandmeister wurden Matthias Lanzrath und Roland Schießl befördert.

Darüberhinaus wurden Teilnahmeurkunden für absolvierte Lehrgänge und Seminare im Bereich Sprechfunk, Maschinist, Atemschutz, ABC sowie ABC-Dekon überreicht.

Otto Clemens, Christian Hach, Werner Brüssel und Michael Niemeyer erhielten die Ernennungsurkunde zum Gerätewart.

Matthias Drobig wurde zum ABC Fachberater ernannt und unterstützt in dieser Funktion durch Fachwissen bei Einsätzen mit atomaren, biologischen und chemischen Stoffen.

Weiterhin wurde Martin Krüger zum Gemeindejugendfeuerwehrwart ernannt und führt in Zukunft den Swisttaler Feuerwehrnachwuchs. Er folgt auf Torsten Clemens, welcher nach 7 Jahren an der Spitze der Swisttaler Jugendfeuerwehr das Amt in jüngere Hände gibt, aber noch zur Ein­arbeitung und Übergabe eine Zeit lang das Amt des stellvertretenden Gemeindejugendfeuerwehrwarts übernimmt.

Ausgeschieden aus der Leitung der Swisttaler Jugendfeuerwehr ist Manfred Buhl, der über Jahrzehnte, die Arbeit der Swisttaler Jugendfeuerwehr als stellvertretender Gemeindejugendfeuerwehrwart unterstützt hat.

Die Feuerwehr Swisttal dankt Torsten Clemens und Manfred Buhl für die Arbeit in dem sehr wichtigen Bereich der Jugendfeuerwehr und wünscht Martin Krüger viel Erfolg in den kommenden Jahren.

Neben den Beförderungen und Ernennungen konnten auch eine Reihe von langjährigen Mitgliedern der Feuerwehr durch den Swisttaler Wehrleiter Stefan Schumacher, Kreisbrandmeister Dirk Engstenberg sowie Swisttals Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner geehrt werden.

Folgenden Kameraden wurde das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber des Landes Nordrhein-Westfalen für 25 Jahre aktiven Dienst, welches durch den Landesinnenminister verliehen wird, überreicht: Michael Kessel, Christian Klein, Günter Lanzerath, Johannes Klosterberg, Volker Hinz, Gunnar Daniel und Patrick Wolber.

Den Kameraden Matthias Lanzrath, Burkhard Freund, Rudolf Kreuder, Dietmar Prinz, Klaus-Dieter Sonntag, Heinz-Josef Kessel, Guido Mandt, Harald Bäcker, Markus Moll und Otto Clemens wurde das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold des Landes Nordrhein-Westfalen für 35 Jahre aktiven Dienst überreicht.

Für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden die Kameraden Albert Beyel, Harald Linke, Richard Scheben,Wolfgang Böttcher und Wilfred Graff mit der Ehrennadel des Verbands der Feuerwehren NRW ausgezeichnet.

Die Kameraden Harro Dietrich, Bernhard Krämer, Matthias Schmitz, Werner Volkmer, Heinz-Josef Kader und Heinrich Kohlhaas sind 60 Jahre Mitglied der Feuerwehr und erhielten die Ehrennadel des Verbands der Feuerwehren NRW.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok