• images/headerbilder/Verteiler.jpg
  • images/headerbilder/ffwbb_header_01.jpg
  • images/headerbilder/header-742x150-m.jpg
  • images/headerbilder/header-img-01-he.jpg
  • images/headerbilder/header_aktive.jpg
  • images/headerbilder/images.jpg
  • images/headerbilder/images2.jpg

Erfolgreicher Tag bei der Leistungsspange

Am Samstag den 16.09.2017 war die Freiwillige Feuerwehr Swisttal Ausrichter der Leistungsspange für Jugendfeuerwehren aus ganz NRW. Bei der Leistungsspange handelt es sich um das höchste Abzeichen, das Jugendfeuerwehrleute in ihrer Jugendfeuerwehrzeit erwerben können.

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um 20 Grad begrüßten die Bürgermeisterin der Gemeinde Swisttal, Petra Kalkbrenner, der stellvertretende Wehrleiter Paul Buhl, Gemeindejugendfeuerwehrwart Torsten Clemens, der Kreisjugendfeuerwehrwart André Dekleermaeker sowie der Abnahmeberechtigte vom Land NRW, Erwin Dax um 9:00Uhr die 24 angetretenen Jugendgruppen aus ganz NRW in Swisttal. Die weiteste Anreise hatten die beiden Jugendgruppen der Feuerwehr Gelsenkirchen.

Auf dem Gelände der Bundespolizei in Swisttal-Heimerzheim stellten die angetretenen Jugendfeuerwehrgruppen dann ihr Können unter Beweis. Eine feuerwehrtechnische Übung (Vornahme von 3 C-Rohren bei der Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer), eine Schlauchstafette (8 C-Schläuche müssen in einer vorgegebenen Mindestzeit ohne Verdrehung zusammengekuppelt werden), Kugelstoßen, Staffellauf sowie die Beantwortung von feuerwehrspezifischen und jugendpolitischen Fragen wurden durch die Schiedsrichter geprüft.

Um 16:30Uhr sprachen Kreisbrandmeister Dirk Engstenberg sowie politische Vertreter des Rhein-Sieg Kreises, im Rahmen der Abschlusskundgebung, zu den Jugendlichen. Danach wurden den Jugendlichen die Leistungsspangen sowie ihre Urkunden verliehen. Auch der nun einsetzende Platzregen brachte der guten Stimmung unter den Jugendgruppen und dem Erfolgsgefühl „Wir haben bestanden“ keinen Abbruch. Ein Jugendlicher sagte „ Das war der schönste Tag den ich in der Jugendfeuerwehr erlebt habe“.

Die Freiwillige Feuerwehr Swisttal gratuliert allen bestandenen Jugendfeuerwehrleuten zur Leistungsspange und bedankt sich für den Besuch in Swisttal. Des Weiteren bedankt sich die Freiwillige Feuerwehr Swisttal bei der Bundespolizei und hier besonders bei Herrn Westerkamp (Standortleitung) für das „zur Verfügung stellen“ des Geländes.

„Auch wenn die Planung sowie der Auf- und Abbau viel Zeit in Anspruch genommen haben, investiert man diese Zeit sehr gerne, wenn man an Tagen wie heute sieht, wie gut die Jugendfeuerwehr in NRW aufgestellt ist und es sich bei den Jugendlichen um die freiwilligen Feuerwehrleute von Morgen handelt. Die Jugendfeuerwehr ist immer noch das Nachwuchsorgan Nummer eins der freiwilligen Feuerwehren“, so Martin Krüger, Jugendfeuerwehrwart der Jugendgruppe Buschhoven.

Wer Interesse an der Jugendfeuerwehr hat und auch mal die Leistungsspange erwerben möchte, kann sich hier https://www.feuerwehr-swisttal.de/jugendfeuerwehr/jf_swisttal_allgemein.html informieren oder direkt einen Jugendfeuerwehrwart kontaktieren. Wir brauchen Dich!

Die letzten Einsätze

09.12.2017  Tech. Hilfe  in Heimerzheim  
08.12.2017  Sonstiges  in BAB61  
04.12.2017  Tech. Hilfe  in B56  
04.12.2017  Tech. Hilfe  in Odendorf  
01.12.2017  Tech. Hilfe  in Heimerzheim  

Statistik


Unwetter Warnung

Wetterwarnung für Rhein-Sieg-Kreis :
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
So, 10.Dec. 18:00 bis Mo, 11.Dec. 10:00
Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe gerechnet werden.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 11/12/2017 - 08:29 Uhr