Feuerwehr in Heimerzheim feiert Jubiläum

Jubiläum Heimerzheim85Doppelten Grund zum Feiern hatte die Feuerwehr in Heimerzheim. 85 Jahre aktive Feuerwehr und 50 Jahre Jugendfeuerwehr wurden am 25. und 26. Mai auf dem Schützenplatz in Heimerzheim gefeiert. Am Samstag Abend konnten drei Kameraden für die Arbeit in der Jugendfeuerwehr geehrt werden.

Friedrich Porschen, Heinz-Josef Kessel und Rudolph Kristen erhielten vom Kreisjugendfeuerwehrwart des Rhein-Sieg-Kreises die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr in Bronze. Friedrich Porschen war vor 50 Jahren einer der Gründer der Jugendfeuerwehr, Heinz-Josef Kessel und Rudolph Kristen waren jahrelang die Jugendfeuerwehrwarte, sind nach wie vor stets für den Feuerwehrnachwuchs da und helfen wo sie können.

Auch der Leiter der Feuerwehr Swisttal Stefan Schumacher dankte den dreien und gratulierte der gesamten Löschgruppe zum Jubiläum.
Auf diesen offiziellen Teil folgte Unterhaltung bei einem Kölschen Abend. Hier sorgten die Köbesse, die Rabaue sowie Torben Klein für Stimmung unter den Gästen bis spät in die Nacht.

Am Sonntag konnten die Besucher in einer großen Blaulichtmeile eine Vielzahl von Einsatzfahrzeugen diverser Hilfsorganisationen besichtigen. Am Nachmittag zeigten die Swisttaler Jugendfeuerwehren dann im Wettkampf um den Balthasar Schumacher Pokal ihr Können. Der Feuerwehrnachwuchs führte feuerwehrtechnische Übungen durch und am Ende des Tages konnte der ehemalige Leiter der Feuerwehr Swisttal und Stifter des Wanderpokals, Balthasar Schumacher, den Pokal an die siegreiche Jugendfeuerwehr aus Buschhoven übergeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok