Sei auch du dabei! – Feuerwehr Swisttal startet Werbekampagne

werbung alleDie Freiwillige Feuerwehr Swisttal startet im Frühjahr 2019 mit „Sei auch du dabei!“ eine eigenständige Werbekampagne, um für das Engagement in der Feuerwehr zu werben und möglichst viele weitere Bürgerinnen und Bürger für den Dienst in der Feuerwehr zu begeistern.

Das Land Nordrhein-Westfalen betreibt nun bereits seit mehreren Jahren die Werbekampagne „Für mich – Für alle“ mit der für das Ehrenamt in der Feuerwehr geworben wird. Nachdem die Feuerwehr Swisttal bereits mit dem Material dieser Werbekampagne online sowie im Amtsblatt der Gemeinde Swisttal Werbung für die Feuerwehr gemacht hatte, sind nun die Vorbereitungen für eine eigene Werbekampagne erfolgreich abgeschlossen.
„Eine Freiwillige Feuerwehr kann nie zu viele Mitglieder haben. Deshalb starten wir diese Werbekampagne jetzt, auch wenn wir aktuell gute Mitgliederzahlen in den einzelnen Löschgruppen haben“, sagt der Leiter der Feuerwehr Swisttal Stefan Schumacher und ergänzt „diese guten Mitgliederzahlen wollen wir langfristig sichern und wenn möglich auch steigern. Die meisten aktiven Mitglieder gewinnen wir durch unsere Jugendfeuerwehr, aber auch so genannte Quereinsteiger, die nicht in der Jugendfeuerwehr waren oder auch bereits etwas älter sind, beginnen öfters ihren Dienst bei uns. Gerade diese Quereinsteiger wollen wir für den aktiven Dienst ansprechen.“
In allen Swisttaler Ortsteilen werden in Kürze Plakate zu sehen sein, auf denen Mitglieder der jeweiligen Löschgruppe des Ortes den Dienst in der Feuerwehr präsentieren. „Wir zeigen damit, dass die Mitglieder in der Freiwilligen Feuerwehr meist keine Fremden sind, sondern Nachbarn, Freunde, Bekannte und Mitbürger aus den jeweiligen Orten“ erläutert Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner. „Und sollte man wirklich noch keinen der Löschgruppe aus dem Ort kennen, ist dies gewiss kein Hindernis. Dies bietet gleichzeitig die Gelegenheit neue Kameradinnen und Kameraden kennen zu lernen“, so Kalkbrenner weiter.
Feuerwehr ist Vielfalt. Mitglieder aus verschiedenen Berufen bringen unterschiedliche berufliche Erfahrungen mit, die sie oft in den Feuerwehrdienst mit einbringen lassen. Selbstverständlich erhält jeder unabhängig seiner Vorbildung eine einheitliche Grundausbildung und darauf aufbauend eine weitere Aus- und Fortbildung. Neben Übungen und Lehrgängen, ist auch die Kameradschaft untereinander das Fundament, welches aus der Vielfalt der Einzelnen eine Gemeinschaft als Feuerwehr macht, und erst so eine erfolgreiche Arbeit als Feuerwehr ermöglicht.
Auch die Ausrüstung der Feuerwehr zeigt die Vielfalt der möglichen Einsätze und damit auch der Aspekte, mit denen man sich in der Feuerwehr beschäftigen kann. So denken viele bei einer Feuerweht zunächst an Schläuche und hydraulische Rettungsgeräte, mit denen u.a. Unfallopfer aus PKW befreit werden. Aber auch moderne Kommunikation, Geräte für Einsätze mit atomaren, biologischen und chemischen Stoffen sowie Messgeräte gehören zum Alltag in der Feuerwehr.
Werde auch du ein Teil dieser Gemeinschaft – Sei auch du dabei!
Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren können in der Jugendfeuerwehr erste Erfahrungen im Feuerwehrwesen lernen. Dazu kommt ein großer Anteil sonstiger Aktivitäten der einzelnen Jugendfeuerwehren.
Ab dem Alter von 17 Jahren kann man in Swisttal die Grundausbildung für den aktiven Dienst beginnen und dort ab dem 18. Geburtstag mitarbeiten. Ein Einstieg ist zu jedem Alter möglich.
Weitere Information und Ansprechpartner auch im Internet unter www.feuerwehr-swisttal.de
Sei auch du dabei! – Wir freuen uns auf dich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok